Startseite
Kommende Themen
Gedichte
Lyrikradio
Lyriktelefon
Lyrikwettbewerbe
Neuerscheinungen
Ringelnatz-Lesung
Audio-Books
Links
Impressum
Fotogalerie
Gedichte über das Ostseeheilbad Travemünde und das Meer


Der Bettler
auf der Vorderreihe

Füsse und Beine,
Grosse und Kleine,
Schlendern da vorbei.
Ich sitz lieber hier,
Trink öfters ein Bier,
Ess gern mal ein Ei.
Und manchmal auch zwei.

Hör was sie sagen,
Sie sich beklagen,
"
Regen" und "Hitze".
Und ich armer Tropf, 
Schau in meinen Topf,
Mach meine Witze.
Mag wenn ich schwitze.

Der Winter ist karg,
Da leb´ ich im Park,
Und bin ganz allein.
Lieg´ auf meiner Bank,
Vor Regen ganz krank,
Schlaf´wirklich schlecht ein.
So kann´s ja nicht sein.


Will endlich ein Haus,
Da ruh ich mich aus,
So lebt es sich gut.
Lieg´ in meinem Bett,
Mit meiner Jeanett,
Mit der schläft sich´s gut.
So leben macht Mut.

Michael Felske